​Mitwirkende

​RAMONA Mayer

"Niemand würde verhindern können, dass Frieden auf Erden friedlich entstehen kann ohne irgendeinen Kampf."

Urheberin der WOGOPOLOGIE: dieses Wort – das aus den Anfangsbuchstaben der 4 Worte „Wort-Gold-Potenz-Logik“ zu einem Wort zusammengefasst wurde, repräsentiert Folgendes:


vor 12 Jahren war ich innerlich geführt worden wesentliche Wort-Botschaften, mit vielfältigen Lebens-Zusammenhängen wahrzunehmen, diese zu verstehen und logisch nachvollziehbar vermitteln zu können. Dabei wurde klar erkennbar, WIE im menschlichen Körpersystem ´durch ein unbemerkt zustande gekommenes, Konflikte und Disharmonie erzeugendes Gedanken- und Gefühlsnetz´ abbauende Wirkungen entstanden waren und WARUM diese ´trotz des Erkennens´ weiter abbauend wirken gekonnt hatten. Die zahlreiche Vermittlung des Erkannten hatte gezeigt, dass sich Disharmonien und Konflikte unmöglich mittels der altgewohnten Sprechweise ganz auflösen gekonnt hatten – einerlei, wie lange ein Mensch an sich gearbeitet hatte.


Während dieser Bewusstwerdungs-Reise war mir offenbart worden, wie und warum durch eine neue Sprach-An-Wendung SOFORT die erlösenden WENDE ´von Konflikten – zu Harmonie´ initiiert werden kann und wie ebenso neue Disharmonien und Konflikte ausbleiben können. Genauso groß, wie ´im Moment dieser Offenbarung´ der anfänglich schwer aushaltbare Schmerz und mein Erschrecken war – dass wir durch unsere Sprachgewohnheiten tatsächlich kollektiv weltweit Disharmonie initiiert hatten – war ´nach der Auflösung des Schreckens´ zunehmend mehr Freude in mir entstanden – da sich durch diese Offenbarung zugleich gezeigt hatte, wie es ´tatsächlich unverhinderlich friedlich und sofort´ durch die wogopologische Kommunikationsweise zur Neutralisierung der eigenen Konflikte und in Folge ´als Spiegel im Außen´ zum zwischenmenschlichen Frieden kommen kann.


Bisher hatte ich ´auf so eine Aussage hin´ mehrere Male zu hören bekommen „Na, so leicht kann es ja wohl wirklich nicht gehen“. So schräg ´wie dieser kursiv geschriebene Satz´ war es, dass wir tatsächlich aus Gewohnheit die längste Zeit in der Kompliziertheit unserer illusorischen Gedankengänge und abbauenden Gefühle gewohnt hatten - ohne dies selbst bemerken und wahrhaft ganz lösen gekonnt zu haben.


Die WOGOPOLOGIE in jedem Lebensbereich ´in dem Worte kommuniziert werden´  als übergeordnete Sprachordnung ganz zu begreifen und anwenden zu lernen, würde ermöglichen, dass es ´durch jeden dazukommenden Anwender schneller´ zu einer kollektiv wirksamen, Turbo-artigen Beschleunigung von Konfliktlösungen kommen kann – einerlei in welchem Tätigkeits-Bereich, an welchem Ort, einerlei in welcher beruflichen Position Sie persönlich momentan wären - einerlei ob Sie religiös, ledig, arbeitslos, Vater, Mutter, Tochter, Sohn, Chef, ein angestellter-, beruflich ausgebildeter-, körperlich großer oder kleiner Mensch..... wären - als der sie weiterhin wörtlich kommunizieren werden.


Das Ergebnis wird Lebensfreude, Friede, Harmonie, Gelassenheit, Leichtigkeit..., sowie ein wahrhaft berechnungsloses liebevolles Miteinander geworden sein - als Lohn für die Mühe, die bisher gewohnte Sprechweise zu meistern.